Unterricht



Ich unterrichte im Münchner Westen
Gitarre, Mandoline und Ukulele
für alle Altersgruppen (auch ohne Noten).
Mehr Info >>

Rusty Stone
Live And Alone



Solo on the road
with Blues and
Handmade Music.
More Info >>

Kontakt​



Gailenreuther Str. 4

D-81243 München


Tel. 089-54070902

Mobil 0172-8190217


rusty@stone-music.com

»Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen«

Isaac Stern

 

Aktuelles zu Corona >> Gitarrenunterricht News


Nachdem seit Mittwoch 16. Dezember 2020 ein harter Lockdown beschlossen wurde, ist es auch laut verantwortlicher Verbände und Regierungsstellen nicht mehr erlaubt Musik zu unterrichten.

Ich werde deswegen bis auf weiteres den Gitarrenunterricht einstellen.
Wann wieder mit Präsenzunterricht begonnen werden kann ist nicht abzusehen, da der Lockdown vermutlich bis weit über den Januar hinaus dauern wird.
Online-Unterricht mit Skype, Zoom etc. ist möglich,
kann aber den persönlichen Unterricht nicht ersetzen.
Ich bitte um eine Nachricht wer weiterhin auch Unterricht mit Skype haben will.

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich wünsche euch erholsame Festtage
und bleibt gesund.

======================================================

 

Gitarrenlehrer in München-West

Ich unterrichte im Münchner Westen Gitarre, Mandoline und Ukulele für alle Altersgruppen (auch ohne Noten).

Wenn Du Dir den nächsten freien Platz (Probestunde zum Sonderpreis von 20 Euro für ca. 30 Minuten) sichern willst, melde Dich über Kontakt oben im Menü.

======================================================

Für alle, die glauben, sie sind zu alt um ein Instrument zu lernen:
Wer in vorgerücktem Alter ein Instrument erlernen will, braucht Ausdauer, gute Nerven, Frustrationstoleranz und vor allem Zeit zum Üben. Doch die Mühe lohnt sich: Koordination und Konzentrationsfähigkeit profitieren ebenso wie die körperliche und geistige Beweglichkeit. Da man beim Musizieren hören, sehen, spüren, planen und sich bewegen muss, sind gleich mehrere Hirnbereiche gefordert. Dadurch vernetzen sich die Nervenzellen stärker, das Gehirn bleibt flexibel. Studien belegen, dass die Gehirne von Hobbymusikern biologisch im Schnitt fünf Jahre jünger sind als die von nicht musizierenden Gleichaltrigen. Ausserdem sinkt das Risiko, an Demenz zu erkranken.

© 2020 Rusty Stone

  • Twitter Clean
  • w-facebook
  • w-youtube
  • w-flickr